Weingut Buchegger Grüner Veltliner Pfarrweingarten 2019

Grüner Veltliner

Pfarrweingarten

2021

Niederösterreich - Kremstal – Gedersdorf

Wir haben schon seit Jahrzehnten einige hochkarätige Weingärten von der Diözese gepachtet, die im Volksmund Pfarrweingärten genannt werden und die uns das Traubenmaterial für einen Spitzenveltliner liefern.
Wie der Grüne Veltliner Leopold stammt der Grüne Veltliner Pfarrweingarten also nicht von einer einzelnen Weinlage, ist aber von der Qualität her durchaus mit den besten Lagenweinen der Region vergleichbar. In unserem Sortiment platziert er sich vom Alkoholgehalt und der Charakteristik her zwischen den Grünen Veltliner Geppling und den Grünen Veltliner Leopold. Im Gegensatz zum Leopold, der im großen Holzfass ausgebaut wird, lassen wir den Pfarrweingarten im Stahltank vergären und anschließend reifen. Dadurch ist er spritziger und würziger als der Leopold. Dank spätestmöglicher Lese von ganz gesunden Trauben ist er immer ein gelbfruchtiger, reifer, gehaltvoller Veltliner mit einladendem Bukett und trotz seiner Kraft sehr trinkanimierend.

→Datenblatt Grüner Veltliner Pfarrweingarten Jg. 2021 – zum Download

 

Auszeichnungen

  • Jg. 2021, Falstaff Magazin – 93 Punkte, 3. Platz Kremstal DAC Cup
  • Jg. 2020, Falstaff Magazin – 93 Punkte
  • Jg. 2020, A la Carte – 92 Punkte
  • Jg. 2020, Vinaria – 3 Sterne
  • Jg. 2019, Falstaff Magazin – 92 Punkte
  • Jg. 2016, Falstaff Magazin – 92 Punkte
  • Jg. 2016, wein.pur Magazin – 2 Sterne
  • Jg. 2016, Vinaria – 3 Sterne
  • Jg. 2015, Falstaff Magazin – 92 Punkte
  • Jg. 2013, Falstaff Magazin – 93 Punkte
  • Jg. 2012, Falstaff Magazin – 92 Punkte
  • Jg. 2011, A la Carte – 94 Punkte
  • Jg. 2010, Österreichs beste Weißweine – 5 Gläser
  • Jg. 2008, Gault&Millau – 19 Punkte
Alkohol: 13,5 % vol Säure: 6,0 g/l
Restzucker: 3,3 g/l Boden: Konglomeratboden
Alkohol: 13,5 % vol
Säure: 6,0 g/l
Restzucker: 3,3 g/l
Boden: Konglomeratboden